FQ-Cert.de

 

Ihr Dienstleister für Audits und Zertifizierungen in den Bereichen IFS Food & QS

Die FQ-Cert ist Ihr Dienstleister für Audits und Zertifizierungen in den Bereichen IFS Food und QS. Dabei überprüfen wir nicht nur die Hersteller von Lebensmitteln, sondern auch den Handel.

Kompetente, erfahrene Mitarbeiter und Auditoren

Unser Team besteht aus erfahrenen und langjährig in der Branche tätigen Mitarbeitern.

Schnell und flexibel

Für unsere Kunden finden wir zeitnah und praktisch Antworten auf Termin-Vorstellungen und Fragen.

Spezialisiert auf Lebensmittel und auf zwei Standards

Wir fokussieren uns auf das, was wir können!

Wir bieten folgende Zertifizierungen an...

Der IFS Food Standard ist ein von der GFSI (Global Food Safety Initiative) anerkannter Standard für die Auditierung von Lebensmittelherstellern. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf Lebensmittelsicherheit und der Qualität der Verfahren und Produkte. Der Standard gilt für die Verarbeiter von Lebensmitteln ebenso wie für Unternehmen, in denen unverpackte Lebensmittel verpackt werden.

Der IFS Broker Standard gilt für Personen oder Unternehmen, unabhängig davon, ob sie Besitzer der Produkte sind oder nicht, welche aber typischerweise keinen physischen Besitz der Produkte übernehmen (z.B. die weder Lagerhallen, Verpackungsstationen oder Fuhrparks besitzen, aber juristische Personen mit Briefkästen, Büros, etc. sind).

IFS Logistics ist ein Standard zur Auditierung von Unternehmen, die logistische Aktivitäten mit Lebensmitteln und Non-Food-Produkten durchführen, wie Transport, Lagerung, Vertrieb, Beladung und Entladung, etc. Der Standard ist für alle Transportarten anwendbar: Lieferung per Straße, Bahn, Schiff oder Flugzeug; gefrorene, gekühlte Produkte oder Produkte, die unter Umgebungsbedingungen gehandhabt werden (verschiedener Aggregatzustände: flüssig, fest oder gasförmig).

Das QS-Prüfzeichen steht für geprüfte Qualitätssicherung bei frischen Lebensmitteln – vom Landwirt bis zur Ladentheke! Ob Fleisch und Wurst oder Obst, Gemüse und Kartoffeln - Lebensmittel mit dem QS-Prüfzeichen haben einen genau dokumentierten und kontrollierten Lebenslauf. So ist der Weg eines Rindersteaks vom Tierhalter über den Schlachthof und den Metzger bis zum Supermarkt oder bei Äpfeln und Tomaten vom Erzeuger über den Großhändler bis in den Lebensmitteleinzelhandel klar nachvollziehbar.

In der Initiative Tierwohl haben sich Unternehmen und Verbände aus Landwirtschaft, Fleischwirtschaft und Lebensmitteleinzelhandel gemeinsam die Förderung einer tiergerechteren und nachhaltigeren Fleischerzeugung zum Ziel gesetzt. Auch in Zukunft wollen sie den Verbraucherinnen und Verbrauchern Schweine- und Geflügelfleisch in hervorragender Qualität und großer Vielfalt anbieten, gleichzeitig aber das Tierwohl noch stärker zur Grundlage ihres Handelns machen.

Bereits seit dem 1.9.2000 müssen Herkunftsangaben zu jedem Stück Rindfleisch, das in der EU vermarktet wird, gemacht werden. Hierzu sind alle Marktbeteiligen, d.h. Schlachthöfe, Zerlegebetriebe, Großhändler, LEHKetten, Fleischerei-Fachgeschäfte sowie landwirtschaftliche Direktvermarkter verpflichtet. Seit dem 1.4.2015 sind auch Herkunftsangaben für vorverpacktes Schweine-, Schaf-, Ziegen- und Geflügelfleisch für Endverbraucher und Anbieter von Gemeinschaftsverpflegungen vorgeschrieben. Hierfür müssen alle an der Erzeugung und Verarbeitung bis zum Verkauf beteiligte Stufen Hand in Hand arbeiten und sicherstellen, dass diese Informationskette funktioniert.

Das Regionalfenster ist ein Deklarationsfeld und beinhaltet ausschließlich Aussagen zu Herkunft und dem Anteil der regionalen landwirtschaftlichen Zutaten / Rohstoffe, dem Ort der Verarbeitung und optional zu den Vorstufen der landwirtschaftlichen Erzeugung des Produkts. Ebenso erfolgt eine Nennung der beauftragten neutralen Kontrollinstitution.

Der vorliegende Standard dient als Grundlage für die Erteilung einer Nutzungslizenz für das "Ohne GenTechnik"- bzw. das "VLOG geprüft"-Siegel durch den VLOG. Darüber hinaus unterstützt er Unternehmen bei der Erarbeitung eines Risikomanagements.

Inhaber & Geschäftsführer

Prof. Dr. Dr. Bernhard Nowak

>> Fachtierarzt (FTA) für Tierschutzkunde

>> FTA für Tierhygiene

>> FTA für Fleischhygiene und Schlachthofwesen

>> FTA für Lebensmittel

>> Professor für Lebensmittelkunde, Fleischhygiene und Technologie

>> Lebensmittel Auditor für Lebensmittelsicherheitssysteme

>> Dipl.-Ing. für Lebensmitteltechnologie

>> Meister im Fleischerhandwerk

Ihr FQ-Cert Ansprechpartner

Sabine Metzner

Sabine Metzner

Büroleitung

E-Mail: metzner@fq-cert.de

Tel.: +49(0)511 365 83 252